Wir sind umgezogen!!! www.thunderbird-sport.de

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1 2

zum Seitenende

 Forum Index —› Technik & Tipps —› Guten Rutsch! (Kupplung)
 


Autor Mitteilung
Wi Li
Moderator

Beiträge: 2400


 

Gesendet: 17:53 - 09.03.2011

Zitat:
... für die Kugeln

[Link zum eingefügten Bild] bulletproof
Thomas Johannsen
Moderator

Beiträge: 6244


 

Gesendet: 19:59 - 09.03.2011


cool man
Guzzitb


Beiträge: 3654


 

Gesendet: 20:04 - 09.03.2011

Zitat:
hör dir mal Opa mit seinem Opel Komadett an wenn der los fährt.


sowas hab ich in der Nachbarschaft:
Einsteigen, zünden, Gas geben, Drehzahl steigern bis ca. 5000 upm, dann Kupplung treten, Gang einlegen und bei weiterhin konstant gehaltener Drehzahl die Kupplung gaaaaaaaaaaz langsam kommen lassen.
GRAUSAM !!!!!!!

Das Problem mit der rutschenden Kupplung hatte ich gestern abend bei der Guzzi auch. Im 5. Gang hochgedreht und auf einmal wirds einfach nur immer lauter
Aber bei dem Mopped hilft garantiert kein Entlüften der Bremsflüssigkeit in der Kupplung:
Alles noch mit Seilzug


Hab aber eh beschlossen, daß ich ab jetzt nur noch materialschoned fahre:
Nur noch bis max. Halbgas, dann gehen auch die Kolben nich ganz so weit rauf
Ingo
Moderator

Beiträge: 42149


 

Gesendet: 20:09 - 09.03.2011

Pass auf das du keine Ventilverklebung bekommst!

moerten
Moderator

Beiträge: 5573


 

Gesendet: 20:13 - 09.03.2011




Kunan


Beiträge: 238


 

Gesendet: 20:37 - 09.03.2011

Meine Vermutung: Schlamm im Getriebe

Im Ernst, meine Kupplung bzw. Getriebe haben auch gemuckt bis zum Ölwechsel, jetzt tut's wieder wie's soll. Also her mit dem richtigen Saft und bloss kein E10 als Getriebeöl, nur weil's aufgrund von Überkapazität jetzt grad im Angebot is
Flying Dutchie
Moderator

Beiträge: 490


 

Gesendet: 22:21 - 09.03.2011

Hallo Mauzi,

hast nicht zufällig Autoöl verwendet? Da sind oft Additive drin um den Reibungswiderstand zu verringern. Gerade was mann bei Kupplungen nicht gebrauchen kann.
Da bei Motorradmotoren oft Motor, Getriebe und Kupplung mit dem gleichen Öl geschmiert werden gibt es hier weniger solche Additive.

Groeten,
Jan
Mauzi


Beiträge: 252


 

Gesendet: 22:49 - 09.03.2011

Ich fühle mich schon wieder etwas besser. Danke für Eure Hilfe. ´ist nur wirklich so, dass ich mein Moped renoviere. In Einzelteilen. Immer was Neues. Grrrrr.
Und dann die Nummer mit der Kupplung: Beim ersten Mal denkst Du noch, neee - ich habe mich getäuscht. Und dann schaltest Du nochmal runter und siehe da, das gleiche Phänomen...
OK. Ich werd am Freitag oben die Luft raus und DOT 4 reinmachen und die 3,5 Liter vom Mineralischen - die irgendwo noch durch die Garage geistern - unten reinkippen.
I´ll keep you posted.

HondafürHamburg
Ingo
Moderator

Beiträge: 42149


 

Gesendet: 22:53 - 09.03.2011

Hmmmmmmmm, ich fahr seid XX Jahren immer 10W40 Halbsyntetik-Oil im Moped, kein Moped-Spezialöl und hatte noch kein K-Rutscher, kann ja Zufall sein.

Mein ja nur, ich hab aber keine Ahnung, bin Tischler und Radio/Fernsehklüttermax und dazu noch am Theater, kann nichts sein! [Link zum eingefügten Bild]



Mauzi


Beiträge: 252


 

Gesendet: 19:38 - 12.03.2011

OK. Hier ist das Ende der Geschichte. Ich verkupple wieder. Yeah.

Ich habe brav das Öl gewechselt und die K.-Leitung entlüftet.

Und dann habe ich den Fehler gefunden: Kupplungshebel (den hatte ich neu gemacht, Louise-Billigteil ohne Messing-Tönnchen-Aufnahme für den "Stössel") hat dazu geführt, dass sich die innenliegende Gummimanschette quer gelegt hat, die Kupplung offensichtlich ganz leicht geschliffen hat.

Jetzt habe ich wieder den schiefen alten Hebel drin - und alles ist wieder gut.

Die Lehre: Keine schlechten Nachrüstteile zurechtfrickelen, zurückbringen!
Ich fahre also ohne schleifende Kupplung in eine strahlende Zukunft...

Seiten mit Postings: 1 2

- Guten Rutsch! (Kupplung) -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Technik & Tipps —› Guten Rutsch! (Kupplung)
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.002578 | S: 1_6