Wir sind umgezogen!!! www.thunderbird-sport.de

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1 2 3

zum Seitenende

 Forum Index —› Technik & Tipps —› Gabel: Federn, Öl, Setup
 


Autor Mitteilung
Mac


Beiträge: 1017


 

Gesendet: 22:49 - 07.03.2007

Hi Joe,

ich habe die Progressiven. Angeblich abgestimmt auf mein Gewicht mit Klamotten. Nach dem Fahrstil hat er auch gefragt. Ob das was bringt kann ich leider nicht vergleichen. Hatte bei meiner SR 500 mal progressive Wirth drin, aber das Fahrwerk war eh für Bonanzaräder...
Wie gesagt, am Setup fummel ich noch...

Was aber sofort zu spüren ist, das Nachfedern ist weg, stempeln in Kurven mit Bodenwellen ist auch kein Thema mehr und beim Anbremsen nickt sie auch nicht mehr! Bin häufig mit einer ST unterwegs und fühle mich hinter dieser in den Kurven deutlich besser... Aber alles eben Subjektiv.

Ist beim wechseln des Gabelöls schnell gemacht. Ausserdem mussten die Faltenbälge drauf und die Kiste Bier vernichtet werden. Das war das schönste...

Füllmengen:
Zitat:
Sehr geehrter Herr Niemann,

wir haben leider keine Füllmengenangaben, da wir nur mit der Luftkammer arbeiten.

In diesem Fall beträgt die Luftkammer 140 mm, gemessen bei eingetauchter Gabel ohne Federn von Oberkante Gabelholm bis zum Ölniveau.

Mit freundlichen Grüßen

i.A. Vanessa Naber
WILBERS Products GmbH



Grüße Mac
Frenscher


Beiträge: 731


 

Gesendet: 17:49 - 08.03.2007

@Pascal,

läuft wieder, bin schon gefahren..

Gibt nur noch optische Mängel,
muss erstmal drüber nachdenken und ein wenig Geld ansammeln......

Bis danne
Frenscher
der Franzose
Moderator

Beiträge: 3718


 

Gesendet: 19:49 - 08.03.2007

Zitat:
@Pascal,

läuft wieder, bin schon gefahren..


[Link zum eingefügten Bild]
Joe


Beiträge: 808


 

Gesendet: 17:34 - 09.03.2007

Hallo zusammen,
Danke mal in die runde für die Antworten, werde wohl bei Wilbers mal einkaufen ...
Was Mac beschreibt, bemängele ich eigentlich auch, Nachfedern und immer ein kleines "Flimmern" am Vorderrad (könnte vielleicht auch übers Öl geregelt werden, wenn es eine Nummer zäher wird, von SAE5 auf 10), und das (relativ starke) einnicken.
Ich fragte nach Renn- oder Rennstreckenerfahrung, weil diese Leute meistens sehr viel mit dem Fahrwerk durchprobieren, und deren Erfahrungen (meistens) gute Anhaltswerte liefern, die für die zügig bis sportlich gefahrene Straße taugen.
@Stephank: Was für ein Spezialwerkzeug? Ich dachte vor Ausbau der Holme die Verschlußschraube oben lockern (das dürfte ohne Spezialwerkzeug gehen), dann Holme ausbauen, Verschluß mit der Hand abschrauben, Federn entnehmen, Öl raus, neues Öl rein, neue Federn rein, Einbauen. So in der Art, oder habe ich was nicht bedacht?

Aber Mac hat es schon angesprochen: Was wird dann mit dem Federbein? Wilbers bietet da auch was amtliches an, für mich besonders auch mit der Zusatzoption der "hydraulischen Federvorspannungsänderung" per Stellrad interessant, da ich ca. 50/50 (Solo/ Sozius) fahre.
Ein Fahrwerk besteht nun mal aus Gabel und Federbein, ich denke, die sollten schon aufeinander abgestimmt sein, konstruktiv gesehen. Da kann man, glaube ich, mit wilbers nicht falsch liegen.
Die andere Seite ist: Dafür kann man 'ne Menge Steaks/ Bratwürste verdrücken und Bier trinken. Allerdings verschlechtert sich dann die Fahrwerkseinstellung schon aus Gewichtsgründen dramatisch ... ;-)
Mac


Beiträge: 1017


 

Gesendet: 19:18 - 09.03.2007

Joe Du hast recht: Für die hintere Abteilung kannst Du ´ne Menge Bier und SM kaufen...!! Das hat mich bis jetzt auch abgehalten




:O Mensch was ihr schon wieder denkt: SM steht für Single Malt!! Schweine ihr!

Ein Spezialwerkzeug braucht man übrigens nicht!

Mac
oxibis
Moderator

Beiträge: 3440


 

Gesendet: 21:43 - 09.03.2007

Hallo Joe,
Ich hab eben in diesem ebei-shop Wilbersfedern bestellt. Kannst da ja nachfragen ob er noch mehr T`birdfedern hat. http://cgi.ebay.de/Yamaha-Wilbers-Gabelfedern-incl-1-Liter-Gabeloel_W0QQitemZ320088684906QQihZ011QQcategoryZ49809QQcmdZViewItem
Preis mit 1Liter Öl 79.9o€.
Die Ziehharmonikas liegen auch schon bereit. Aber erstmal ist am Sonntag SST angesagt.
Ratriumph


Beiträge: 1449


 

Gesendet: 21:56 - 09.03.2007


Zitat:
Die Ziehharmonikas liegen auch schon bereit


Ich sag mal nicht's .......

Joe


Beiträge: 808


 

Gesendet: 09:22 - 10.03.2007

Hallo Hubert,
das sind die PROMOTO, die über Wilbers vertrieben werden, die Wilbers Seite dazu hier
Den Unterschied, ausser dem Preis von 20 EURinos kenne ich nicht ...
Falls ich mich auch noch für ein W-Federbein entscheide, kommt's dann da drauf auch nicht mehr an, halt dann noch ein paar Steaks weniger ... was wieder positiv für's Setup wird. ;-)
norbi


Beiträge: 461


 

Gesendet: 14:26 - 10.03.2007

Also ich habe das Originale Federbein hier [email protected] überarbeiten lassen.
1. Besser als ware von der Stange
2. günstiger
3. individuelle Beratung und Umbau
4. absoluter Profi derauch Rennbikes abstimmt
Kann das mit gutem Gewissen empfehlen
Schöne Grüsse v. Bodensee
Norbi
inha1
Moderator

Beiträge: 5043


 

Gesendet: 14:30 - 10.03.2007

Klick mich!

Es muss nicht immer Wilbers etc. sein....

Da hatt er recht, der letzte Cowboy der CH.

Seiten mit Postings: 1 2 3

- Gabel: Federn, Öl, Setup -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Technik & Tipps —› Gabel: Federn, Öl, Setup
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.002336 | S: 1_6